Nächstes Treffen der Elterninitiative am 29.10.2009 / Neue Homepage

Presseinformation 21.10.2009

Die Elterninitiative "Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen" - Dorsten trifft sich am 29.10.2009 um 19:30 Uhr im Gemeinschaftshaus Wulfen, Wulfener Markt 5, 46286 Dorsten, Gruppenraum 1.

An diesem Abend wird Herr Bernd Kochanek, Vorsitzender der LAG "Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen" NRW e.V. bei der im September gegründeten Dorstener Elterninitiative zu Gast sein und den Eltern als Gesprächspartner zu Fragen des Gemeinsamen Unterrichts und zur Arbeit lokaler Initiativen zur Verfügung stehen.

Interessierte Eltern und Unterstützer sind herzlich eingeladen.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter info@inklusion-dorsten.de oder telefonisch unter 02362 951082 (Familie Baumeister)

Homepage www.inklusion-dorsten.de

Seit kurzem ist die Dorstener Elterninitiative unter der Adresse www.inklusion-dorsten.de im Internet vertreten. Auf der Homepage erhalten Eltern und Interessenten Informationen zum Thema schulische Inklusion sowie aktuelle Termin- und Veranstaltungshinweise. Zusätzlich können sich Interessenten in einen E-Mail-Verteiler aufnehmen lassen, um Informationen regelmäßig per Mail zu erhalten.

"Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen" - Dorsten

Ende 2008 hat der deutsche Bundestag die UN-Behindertenrechts- konvention ratifiziert. Die Länder haben der Konvention im Bundesrat zugestimmt. Danach haben alle Kinder mit Behinderung das Recht auf Zugang zu einem inklusiven Schulsystem in der Primar- und Sekundarstufe. Dieses Recht hat den Charakter eines Menschenrechtes. Inklusion ist nicht identisch mit Integration. Zu einer inklusiven Schule gehören alle Kinder ohne Ausnahme dazu. Eine Ausgrenzung in Sondereinrichtungen findet nicht statt. Sonderpädagogische Förderung erfolgt in der Schule. Wer nicht ausgegrenzt wird, muss auch nicht mühsam wieder integriert werden.

Die Elterninitiative "Gemeinsam Leben, Gemeinsam Lernen" - Dorsten wurde im September 2009 gegründet und möchte das Themen Inklusion stärker ins Bewusstsein von Politik und Öffentlichkeit rücken und Einfluss auf schulpolitische Entscheidungen in Dorsten und NRW nehmen.
Außerdem wollen sich die Eltern bei der Durchsetzung der Rechte ihrer Kinder gegenseitig unterstützen.

Geplant ist eine enge Zusammenarbeit und Vernetzung mit allen Institutionen, die sich mit Inklusion und Kinderrechten befassen.

Kontakt

Michael Baumeister
Tel: 02362 951082 / 01577 4943501
Mail: info@inklusion-dorsten.de